Schiesstraining

Distanz - Zeit - Präzision


 

Beschreibung

Das Schiesstraining dient der Festigung der Sicherheit und der Handhabung sowie der Verbesserung des Trefferbilds mit Faustfeuer- und Schulterwaffen. Es werden Inhalte aus den verschiedenen 

Ausbildungen integriert und die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden berücksichtigt.

 

 

Bild links: Trefferbildanalyse

1 zu schnell

2 zu langsam

3 genau richtig

 

Anforderungen an die Teilnehmenden

Plan B Kurse erwartet von den Teilnehmenden eine gefestigte Waffenhandhabung. Der Nachweis einer absolvierten Grundausbildung in den Bereichen Sicherheit, Handhabung und Treffen oder die nachweisbare regelmässige Teilnahme an Schiessanlässen wird verlangt. 

 

Wir testen nach Normen, nicht nach "Schiessstyle"

Die Ausbilder können die Basisfähigkeiten zu Beginn mit Praxisübungen überprüfen. Personen, die den Test nicht bestehen, werden vom Training ausgeschlossen und gerne an eine Grundausbildung aufgeboten.

 

Anlagen:

Pfungen

Parkplatz Naturaktiv 

Map

Hünenberg

Garage nutzen

Map

 

Datum/Zeit:

Gemäss Quartalsplanung

Agenda

 

Low Profile: 

Bitte erscheint so, dass keine Bewaffnung vermutet werden kann.

Uniformierte, bitte die Uniformierung bis im Übungsraum verdecken.

 

Ausrüstung:

  • Eigene Waffen mit Holster und Magazinen (Faustfeuerwaffen und Langwaffen)
  • mind. 250 Schuss
  • Gehörschutz
  • Schutzbrille
  • Obligatorisch PMK

Besonderes: In der Raumschiessanlage Pfungen kann mit Revolver, Karabiner, Pistole und Gewehr geschossen werden. Ausgenommen sind Schrotwaffen, diese können nur in Hünenberg genutzt werden. 

 

Kosten:

  • Gemäss Ausschreibung (Agenda)

Zusätzliche Informationen: 

  • Bei Abmeldungen ist der Betrag geschuldet
  • Bitte Bildungspass für die Ausbildungsbestätigung mitbringen
  • Versicherung ist Sache des Teilnehmenden es gelten die AKB.