Allgemeine Kursbedingungen


Definitionen der Leistungen

Ausbildung: Eine Ausbildung schafft elementare Kenntnisse. Sobald dieser minimale Wissensstand erreicht ist, muss die erweiterte Ausbildung mit Training verbunden werden.  Dies ist Grundvoraussetzung für stressstabile Wissenssicherung.

Training / Konditionierung: Training bedeutet, das eigene Wissen und Können ohne und in Verbindung mit Geräten und Waffen "wiederholt - wiederholt - wiederholt" geführt zu festigen. Erst wenn Teilnehmer Einzeltechniken verknüpfen und situativ variabel anwenden können, ist unser Ziel erreicht. Im Fokus stehen dabei Nachhaltigkeit und Realitätsnähe.  

 

Ausbildungen in Kleingruppen

Dies garantiert ein Maximum an Effizienz und Aufmerksamkeit gegenüber dem Teilnehmenden.

Es ist zu beachten, dass die Anzahl Teilnehmer pro Schiessausbildung auf 6, die Trainings auf 8 Personen (je nach Kurs) beschränkt ist. Andere Ausbildungen bestehen aus maximal 12 Teilnehmenden pro Ausbilder.

 

Anforderungen an die Interessenten

Wir fordern von unseren Interessenten, sich Gedanken über das eigene Bedürfnis und die persönliche Motivation zur Teilnahme an den Plan B Aktivitäten zu machen. Bei allen unseren Veranstaltungen handelt es sich um zweckorientierte Ausbildungen und Trainings, die sich an ein nachhaltiges Zielpublikum richten. Unsere Themen und Aktivitäten müssen fortlaufend repetiert werden.

 

Anmeldung & Haftung

Die Anmeldung gilt als definitiv, sobald Plan B die Kursteilnahme bestätigt hat. Muss von Seiten Plan B ein Kurs abgesagt werden, wird der bereits bezahlte Kursbetrag an die Teilnehmenden rückerstattet. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmende, dass er über eine gültige Privathaftpflichtversicherung und eine für medizinische Behandlungen gültige Krankheits- und Unfallversicherung verfügt.  Plan B wird nicht für Schäden aufkommen, welche durch Teilnehmende verursacht werden. 

Versicherung ist Sache jedes einzelnen Teilnehmers. Jeder Teilnehmer muss eine Haftpflichtversicherung nachweisen, welche explizit Personen und Sachschäden bis 5 Mio. CHF abdeckt. 

 

Stornierungsbestimmungen

Es ist zu beachten, dass Anmeldungen verbindlich sind und die Kurskosten auch bei unentschuldigtem Nichterscheinen geschuldet sind. Eine Rückerstattung der Anlässe erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses bis 7 Tage vor dem Anlass. Sollten Sie nicht an dem Anlass teilnehmen können, steht es Ihnen aber selbstverständlich frei, Plan B Kurse einen Ersatz vorzuschlagen.

 

Leumund

Der Teilnehmende bestätigt mit seiner Anmeldung zu Plan B Veranstaltungen, dass er strafrechtlich nie in Erscheinung getreten ist, nie wegen einer Straftat verurteilt wurde und kein Strafverfahren gegen ihn hängig ist. Der Teilnehmende bestätigt weiter, dass er keiner paramilitärischen Organisation angeschlossen ist, er keinen politischen und religiösen Tätigkeiten nachgeht, die staatsgefährdend, lebens- und freiheitsverachtend sind und gegen die Grundwerte und anderer Rechtsstaaten widersprechen.

 

Zusatz

Der Teilnehmende bestätigt mit seiner Anmeldung ausdrücklich, dass er weder Sympathisant, Anhänger oder Führungsperson einer direkt oder indirekt gewalttätigen, extremistischen Gruppe ist, und weder in der Schweiz noch im Ausland für Gewalttaten oder die Zugehörigkeit zu einer verbotenen Gruppe für schuldig befunden wurde.

 

Nachweis

Plan B kann von Interessenten einen Zentralstrafregisterauszug, ein polizeiliches Führungszeugnis und/oder einen Bedarfsnachweis verlangen. 

 

Umgang mit Medien

Das mediale Erfassen wie Erteilen von Interviews über Plan B Anlässe ist untersagt. Das Verteilen von Fotos, Filmen und Tonaufnahmen in sozialen Medien wird durch Plan B nicht gestattet und hat einen sofortigen Ausschluss sämtlicher Plan B Aktivitäten zur Folge.

 

Bildungspass

Plan B Kurse führt keine Teilnehmerkartei. Alle Ausbildung und Trainings werden im Bildungspass zur Selbstkontrolle eingetragen.

Ein Bildungspass wird durch Plan B Kurse abgegeben.

 

Plan B Kurse 2019